Wozu geistiges Heilen?

Wähle den richtigen Weg!
Wähle den richtigen Weg!

Stellen Sie sich vor, dass unsere körperlichen und seelischen Symptome und alles, was uns geschieht, in einem größeren ZUSAMMENHANG stehen. Das ist die Grundannahme beim geistigen Heilen. Es ist nicht nur eine traditionelle Heilmethode, sondern vor allem das Begreifen und Bewusstmachen, wer wir wirklich sind.

 

Störungen und Blockaden im Energiefluss des Menschen äußern sich durch vielfältige Symptome. Diese können z.B. Erschöpfung, innere Unruhe, Gefühlsschwankungen, Nervosität, Angstzustände, Muskelverspannungen oder Verdauungsbeschwerden sein.

 

Während der Behandlung wird über Chakren und Meridiane Heilenergie in Ihr  Energiesystem geleitet. Diese Energie wird in anderen Kulturen auch Qi, Chi oder Prana genannt. Die Behandlung verläuft ähnlich wie beim Reiki - der Heiler fungiert nur als Kanal.

 

Die Heilenergie arbeitet für Sie als innerer Gesundbrunnen und gleicht Störungen und Blockaden im Energiefluss aus. Dadurch werden Entwicklungsprozesse gefördert, das Wohlbefinden gestärkt und die Selbstheilungskräfte des Körpers und der Seele aktiviert. Die Heilenergie wirkt entspannend, kann Schmerzen lindern und akute Symptome abschwächen.

 

Essenziell für die Heilung ist jedoch immer die Suche nach dem Verursacher einer Störung; dies können falsche Gedanken, falsche Absichten, falsche Glaubenssätze o.ä. sein. Wir klären daher auch Zusammenhänge und entwickeln die aktuelle Lernaufgabe.

 

Wenn auch Sie sich die Fragen stellen: 'Warum passiert das ausgerechnet mir?' oder "Was muss ich tun oder lassen, damit es mir gut geht?", dann berate ich Sie gerne.